Wichtige Änderung im TAN-Verfahren

Assistent hilft bei der Überprüfung

Abschaltung von nicht mehr aktuellen Smart-TAN-Lesern zum 01. November 2017

Um den neuesten Sicherheitsstandards beim PIN/TAN-Verfahren zu entsprechen, werden wir zum Mittwoch, 01. November 2017, ein nicht mehr aktuelles Smart-TAN-Verfahren abschalten.

Leser der älteren Generation können nach der Umstellung nicht mehr verwendet werden.

Assistent im Online-Banking hilft ab 26. Juni 2017 bei der Überprüfung

Um zu überprüfen, ob Ihr Leser von der Änderung betroffen ist oder ob Sie bereits einen Leser der aktuellen Version nutzen, werden wir ab dem 26. Juni 2017 einen Umstellungsassistenten im Online-Banking zur Verfügung stellen.

Betroffen sind hiervon nur Kunden, die in unserem Banksystem mit dem abgekündigten Verfahren verschlüsselt sind.

Alle Kunden, die den unten abgebildeten Assistenten angezeigt bekommen, bitten wir, die Ermittlung des von Ihnen genutzten Kartenlesers wie beschrieben durchzuführen.

Sollten Sie bereits ein aktuelles Modell - siehe Beispiele - nutzen (zu erkennen an der Rückseite mit Stempelaufdruck V1.4) werden Sie nach Durchlaufen des Assistenten automatisch auf das neue Verfahren (Version 1.4) umgestellt. Es ist keine weitere Aktivität Ihrerseits erforderlich.

Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter und händigen Ihnen einen neuen Leser aus oder informieren Sie über unsere TAN-Verfahren.

Weiterhin kompatible opticTAN-Leser sind am „1.4“Aufdruck zu erkennen

Der Umstellungsassistent

Wichtiger Hinweis: Diese Umstellung bedarf keiner Testüberweisung oder sonstiger Transaktion!